Burgerstein

FAQ-Frequently Asked Questions

Häufig gestellte Fragen

Homöopathika und Schüssler-Salze wirken im feinstofflichen Bereich. Sie eignen sich daher gut für eine Kombination mit Mikronährstoff-Präparaten. Mikronährstoffe füllen die leeren Depots wieder auf.

Ja, selbstverständlich ist dies in den allermeisten Fällen möglich. Die begleitende Einnahme von Mikronährstoff-Präparaten kann sogar oft die bekannten unerwünschten Nebenwirkungen von Medikamenten vermindern und den Therapieerfolg deutlich verbessern (z.B. Schmerz- und Rheumamittel, Kortison-Präparate, Anti-Baby-Pille, Statine, Chemotheraputika usw.). Bei gewissen Medikamenten sollte ein zeitlicher Abstand zur Einnahme von Mineralstoff-/Spurenelement-Präparaten eingehalten werden. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten, wenn Sie langfristig Medikamente einnehmen müssen, damit sie Ihnen die für Sie richtigen Mikronährstoffe empfehlen kann.

Gewisse Leute können tatsächlich schlechter einschlafen, wenn sie am Abend ein Vitamin C-Präparat nehmen. Vitamin C wirkt aber bei den meisten Leuten stressmildernd. Daher wird Vitamin C von Mikronährstoff-Fachleuten manchmal ganz bewusst auch am Abend empfohlen (speziell zusammen mit einem Vitamin B-Komplex).

Unter der Rubrik "Produkte" finden Sie eine Hilfstofftabelle. Für genauere Auskünfte über Inhalts- und Hilfsstoffe wenden Sie sich bitte an eine Fachperson.

Während der Schwangerschaft sind verschiedene Mikronährstoffe von großer Bedeutung.
Der Bedarf an gewissen Stoffen kann sich in dieser Zeit verdoppeln.
An folgende Mikronährstoff-Präparate sollte gedacht werden:

  • Grundversorgung: Burgerstein Schwangerschaft & Stillzeit
  • Zur Unterstützung der Gehirnentwicklung1: Burgerstein Omega-3 DHA

1 Die Aufnahme von Docosahexaensäure (DHA) durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns beim Fötus und beim gestillten Säugling bei.

Die meisten organischen Mineralstoffe und Spurenelemente sind besser bioverfügbar als die anorganischen. Bei gewissen Spurenelementen sind die Unterschiede sehr deutlich (organische Chromverbindungen sind z.B. um einen Faktor 10-15 besser verwertbar als anorganisches Chrom). Bei Kalzium und Magnesium sind die Unterschiede nicht so gross. Kalzium und Magnesium werden auch in der anorganischen Form (z.B. in Mineralwasser) relativ gut verwertet. Burgerstein berücksichtigt diese Eigenheiten der Rohstoffe bei der Herstellung ihrer Produkte. Im Zentrum des Bestrebens steht der optimale Kundennutzen. Die gute Bioverfügbarkeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, dass das Präparat wirksam ist.

Zur Herstellung von Brausetabletten sind in der Regel zahlreiche körperfremde Hilfsstoffe nötig (Zuckeraustauschstoffe, Aromastoffe usw.). Zudem ist das Mengenverhältnis von Hilfsstoffen zu Wirkstoffen in Brausetabletten meist ungünstig. Damit sich die Wirkstoffe einer Brausetablette im Wasser auflösen, müssen oft wasserlösliche, anorganische Verbindungen gewählt werden. Diese werden vom Körper nicht immer optimal verwertet. Meist enthalten Brausetabletten auch eine namhafte Menge an Natrium. Dies kann eine natriumarme Diät (z.B. bei Bluthochdruck) massiv stören.

Alle Burgerstein Tabletten können pulverisiert und halbiert werden. Verlangen Sie hierfür den gratis erhältlichen Burgerstein-Tablettenteiler bzw. Tablettenmörser. Kapseln können aufgeschnitten und der Kapselinhalt kann dem Essen beigefügt werden (Joghurt, Apfelmus, Stocki usw.). Weder Tabletten noch Kapseln sind in Wasser löslich.

Ausnahme: Vitamin C 1000mg time-release

Vitamin C Tabletten dürfen nicht pulversiert oder halbiert werden, da ansonsten die time-release Funktion aufgehoben wird!

Die biologische Aktivität der fettlöslichen Vitamine A, D und E wird mit der Masseinheit „I.E.“ (=Internationale Einheiten) ausgedrückt. Das natürliche Vitamin E (d-a-Tocopherol) hat eine höhere biologische Aktivität als das synthetische Vitamin E (dl-a-Tocopherol: 1mg = 1 I.E.). Synthetisches Vitamin E wird in Burgerstein-Präparaten nicht verwendet.

Alle Burgerstein Multivitamin-Präparate werden in der angegebenen Dosierung zur Ergänzung der täglichen Ernährung verwendet. Jedes dieser Multivitamin-Präparate besitzt jedoch noch einen eigenen Charakter. Alle Multivitamin-Präparate zeigen ihre Wirkung am besten bei regelmäßiger und langfristiger Einnahme. Burgerstein Multivitamin-Mineral CELA: Bei unseren treuen Kunden ein äußerst beliebtes und bewährtes Basis-Präparat. Bei CELA liegt das Schwergewicht auf den Spurenelementen Zink, Chrom und Mangan. Diese tragen zur Regulation des Zucker- und Fettstoffwechsels bei. Speziell bei Müdigkeit, Lust nach Süßigkeiten, Konzentrationsschwierigkeiten, aber auch begleitend zu Reduktionsdiäten eignet sich CELA besonders. CELA ist auch ein hervorragendes Basis-Präparat für Jugendliche im Wachstum. Burgerstein TopVital One A Day: Ein einzigartiges Multivitamin-Mineral-Präparat für Menschen mit hoher körperlicher oder geistiger Belastung. Enthält neben allen Vitaminen und Spurenelementen zusätzlich noch 100 mg Ginsengextrakt. Ginseng hilft Ihnen, mit Stress besser umzugehen. Burgerstein Performance Plus: Ein hoch dosiertes Präparat für Leute mit großen Ansprüchen. Unterstützt Sie in Zeiten wo Sie beruflich, privat oder im Sport stark gefordert sind.

Da wir mit der täglichen Nahrung stets Kalzium und Magnesium zusammen aufnehmen, ist unser Körper auch in der Lage, diese beiden Mineralstoffe in Form von Supplementen gemeinsam zu resorbieren. In therapeutischen Mengen ist eine Aufteilung der Tagesration auf zwei Gaben empfehlenswert, um eine optimale Verwertung zu gewährleisten.

Nein, Burgerstein-Produkte enthalten natürliche Rohstoffe, welche manchmal einen typischen Eigengeruch aufweisen können. Dazu gehören z.B. die B-Vitamine, Meeralgen oder schwefelhaltige Aminosäuren wie Cystein oder Methionin.

In Österreich und in der Schweiz werden Burgerstein-Produkte über Apotheken in der Schweiz auch über Drogerien und Ärzte vertrieben

Ja, das ist möglich. Oft ist es sogar empfehlenswert, mehrere Burgerstein-Präparate zusammen einzunehmen. Isolierte Mängel von einzelnen Mikronährstoffen sind eher selten. Bei vielen alltäglichen Krankheitsbildern sollten meist mehrere Nährstoffe gezielt eingesetzt werden, um das Stoffwechsel-Gleichgewicht wiederherzustellen.

Besonders Eisen und Zink können nur noch schlecht vom Körper aufgenommen werden, wenn dazu Kaffee, Schwarz- oder Grüntee getrunken wird. Auch Vollkorn-Produkte verringern die Resorption von diesen Spurenelementen. Es sollte ein Abstand von etwa 2-3 Stunden eingehalten werden.

  • Multivitamin-Präparate sollten immer mit oder nach einer Mahlzeit eingenommen werden.
  • Aminosäuren sowie Vitamin C und die B-Vitamine werden idealerweise vor dem Essen genommen.
  • Die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K sowie die Fettsäuren, also z.B. Fischöl- oder Nachtkerzenöl-Kapseln, sollen stets mit oder nach einer Mahlzeit eingenommen werden. 
  • Basenpulver sollen nüchtern (z.B. morgens nach dem Aufstehen) eingenommen werden. Die magensaftresistenten Probase-Tabletten können beliebig, auch mit der Nahrung eingenommen werden.

Eine ausgewogene Ernährung ist eine absolut wichtige Voraussetzung, aber noch keine Garantie, dass der Körper mit allen 50 lebensnotwendigen Mikronährstoffen, die zur Erhaltung der Gesundheit zwingend nötig sind, auch ausreichend versorgt wird. Es kommt nicht nur auf die Zufuhr der Nährstoffe an, sondern auch, ob diese in der richtigen Menge und im richtigen Verhältnis an ihren Wirkungsort, also zur jeden einzelnen Zelle gelangen. Negative Einflüsse von körperfremde Substanzen (toxische Metalle wie Blei, Quecksilber, Aluminium, Pestizide, Umwelteinflüsse, aber auch über längere Zeit eingenommene Medikamente) können zu Störungen des Mikronährstoff-Haushalts führen – auch bei optimalster Ernährung.

Wir führen über 70 verschiedene Mikronährstoff-Produkte. Jedes unserer Burgerstein-Präparate hat seine eigene Geschichte. Die Auswahl und die Beschaffung der Rohstoffe erfolgt mit größter Sorgfalt und basiert auf einem jahrzehntelangen Know-How. Wir verlassen uns auf unsere Qualitätshersteller und verwenden ausschließlich Rohstoffe von höchster Qualität und mit bester Bioverfügbarkeit.

Die Rohstoffe der Burgerstein-Produkte stammen, wo immer möglich aus natürlichen Quellen. Unser Vitamin E zum Beispiel wird aus pflanzlichen Ölen, die Carotinoide aus Meeresalgen extrahiert. Zahlreiche Vitamine werden mittels Fermentation hergestellt, da die mittels Extraktion erhaltene Ausbeute oft gering ist und große Mengen an Pflanzenrohstoffen und Lebensmitteln vernichtet werden. Mineralstoffe und Spurenelemente, Amino- und Fettsäuren stammen aus natürlichen Quellen, werden aber häufig noch aufgearbeitet, um allfällige natürliche Verunreinigungen wie z.B. Schwermetalle zu eliminieren.

Bei den Mikronährstoffen ist die Spannbreite zwischen Nutzen und Schaden sehr weit. Auch bei Überschreiten der empfohlenen Tagesdosis (ETD) um ein Mehrfaches sind daher keine Nebenwirkungen zu erwarten. Der Fachmann wird sogar in der Regel bewusst höhere Dosierungen festlegen, um gewisse therapeutische Ziele zu erreichen. Frei verkäufliche Burgerstein-Produkte enthalten Dosierungen, welche sich nach der schweizerischen Gesetzgebung richten.

Wichtig für Schwangere:

Beim Vitamin A sollte man beachten, dass es bei hohen Vitamin A-Dosierungen in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten zu Missbildungen des Fötus kommen kann. Deshalb sollte in dieser Periode eine Dosierung von 2.8 mg (= 9300 I.E.) Vitamin A nicht überschritten werden (inkl. Nahrung). Da Vitamin A aber für die gesunde Entwicklung des Kindes auch zu Beginn einer Schwangerschaft wichtig ist, wird eine tägliche Zufuhr von  2500-5000 I.E. Vitamin A empfohlen.